Nachdem ich nun auch endlich wieder in Andernach aufgeschlagen bin und an meinen geliebten Rechner kann fällt mir wie immer die Schreiberrolle zu.

Silvester begann für mich schon am Dienstag dieser Woche. Nachdem ich am Morgen noch 1,5 KG Hackfleisch mittels Knoblauch, Zwiebeln, Fett und einer Pfanne in Unmengen von Frikadellen verwandelt hatte konnte es losgehen.

Dann packte ich noch schnell alles zusammen (Reissalat, Frikadellen, Klamotte, Sekt und Feuerwerk) ab gings Richtung Dülken wo ich so gegen 15 h eintraf.

Malte und Rosanna waren noch damit beschäftigt Cakes zu verkleben.



Der große Fächer mit den Shockern für die Mascletta war schon fertig



Ebenso hies es noch Vulkane ankleben für die Frontstücke



Nachdem Malte und Andreas vom Döner holen wieder zurück waren hatten sie in einem kleinen Lädchen noch interessante Dinge aufgetrieben.





Wer weis von wann diese Rakete ist?

Jede Menge Feuervögel und ähnliches Getier



Der Hit des Jahres was das Gewicht angeht. Satte 1,5 KG netto. (Nur was für durchtrainierte Pyros )



Später hatte Rosanna für uns noch leckere Creps gebacken mhhhhhh.....

Der Abend klang recht ruhig aus und wir freuten uns schon auf den höchsten Feiertag der Pyros am nächsten Abend.

Nach spätem Frühstück hies es dann noch die Raketenständer zu bestücken. (Absolut gigantisch was teilweise aus den Figuren und Ringraketen rauskommt)



Irgendwie schlugen wir die Zeit tot bis 18 h. Dann durften wir endlich loslegen und fuhren zu unserem Stammplatz für Raketenstarts.

Wie schon oben geschrieben waen die Effekte der neuen und alten Kugelraketen sehr überzeugend. Ausbreitung teils wie ne 65 er Bombe. Einer der Smilys war riesig und stand perfekt am Himmel, traumhaft. Aber auch die neuen Comet Plastk Raks waren nicht schlecht.

Nachdem wir dann in unserem Stützpunkt alles eingeladen hatten ging es raus zum Abbrenner für das Main Event.



Wie schon 2007 schossen wir für die Gemeinde St. Udalricus.

Tikey baute seine Show, eine Mischung aus Kl. 4 und 2 Cakes auf., Blitzcracker seine Zusammenstellung aus Bodenfeuerwerk, Malte und Rosanna ihre Kl. 2 Show







Nachdem es über den ganzen Tag recht klar war zog es sich genau wie 2007 wieder etwas mit Nebel zu. Allerdings nicht so dicht wie vohriges Jahr.

Ziemlich pünktlich begann Andreas dann mit verschiedenen Kombis aus Fontänen und Vulkanen. Gekrönt durch eine Excalibur.

Direkt im Anschluss schossen Malte und Rosanna ihre wirklich klasse Show die eingeleitet durch die 3 Colossos direkt richtig loslegte.

Leider fing Tikey ein wenig zu früh mit seinem FWK an so das ich den ersten Schlag nicht auf Video habe und zusätzlich den Strommast im Bild. Aber das hat auch was finde ich.

Ich war hinter der Cam schon fast festgefroren was auf Grund von -5,5 ° kein Wunder war.
Allerdings hies es nicht lange warten denn die Mascletta wurde noch aufgebaut.





Nach der Zündung rumste es dann gewaltig. Ach wenn die Litze zwischendurch 2 mal abriss und nachgezündet werden musste hinterlies dieses Spekatakel einen bleibenden Eindruck. Die Zylindrischen Kanonis sind absulut geil. Auch die Kubis haben in Mssen einen netten dumpfen Klang....

Endlich konnten wir dann nach gut 1 Std. FWK ins warme Pfarrheim und uns Glückwünsche abholen und auch am Buffet bedienen. lecker lecker .......



Es folgte eine nette kleine Runde mit viel Spass und weiteren Glückwünschen von Super toll bis gigantisch.







Dannach sind wir dann in unser Domizil zurück und haben den Abend noch sehr nett verbracht. Endlich gab es auch für die Autofahrer etwas zu trinken



Und weil es so spassig ar gleich noch einBild von mir als Hellboy...



Gegen 5 Uhr waren wir dann alle in den Betten verschwunden und schliefen erstmal bis gegen 12h am Neujhahrstag.

So sah es dann auf dem Tisch aus



Nach Kakao und Brötchen fuhren wir noch mal zu unseren beiden Schussplätzen um dort ein wenig zu entfernen den wir hinterlassen hatten.

Dabei machten wir auch einen interessanten Fund. Dieser Treiber einer Zink Rakete war durch die Wucht der Zerlegerladung regelrecht auseinandergrissen am oberen Ende.



Das war es soweit vom Silvester bei uns in Dülken. Wieder mal geht eine tolle Zeit mit klasse Kumpels zu Ende die ich nicht missen möchte....

Ich blieb allerdings noch bis Freitag bei Andreas da wir uns gemeinsa noch das Fuerwerk in Mortsel (B) ansahen. Dazu aber an anderer Stelle mehr.

Auch Videos werden noch folgen wenn ich die fast 2 Stunden Material gesichte und geschnitten habe