Wie auch schon in 2007 machte ich mich kurz nach den Kölner Lichtern auf nach Nijmegen um eine wirklich tolle Show zu sehen.

Aus Anlass des 4 Tagse Wandellaufes findet zur Eröffnung immer ein großes Feuerwerk,geschossen von einem Ponton auf der Waal, statt.

Ich war also etwa 17h vor Ort und musste mich wie üblich durch das Verkehrschaos kämpfen was aber durch die Polizei relativ gut gemanaged wurde. Nachdem ich im Parkhaus stand bin ich natrürlich sofort runter an die Waalkade und habe mir meinen Platz gesucht zum Filmen. Da ich ja schon Erfahrung hatte war dies auch ned so schwer.

Hinter mir das Komandozelt von Dream Fireworks



nachdem ich mich auf einer Bank niedergelassen hatte konnte ich am gegenüberliegenden Ufer ein riesiges Lichterbild entdecken



Nachdem ich eine gewisse Zeit dort gesessen hatte kam eine Frau zu mir und meinte ob denn die bank noch frei sei. Natürlich meinte ich und wir ekannten uns wider. Diese nette Frau hatrte schon in 2007 neben mir gesessen. Wir könnten uns recht gut in Englisch verständigen Sie war so nett und versorgte michmit Keksen und Getränken Danke !

Leider musste es auch den halben Nachmittag ganz fies Fisseln. also kein richtiger Regen....

Als kleiner Zeitvertreib bot das Feuerlöschbot eine kleine Einlage



kurze Zeit später kam dann endlich der onton angefahren mit dem Feuerwerk. Das Ding ist ordentlich voll dachte ich mir.



Wie berechnet legte sich der Ponton genau vor uns vor Anker so das man die beste Sicht hatte.

Am gegenüberliegenden Ufer waren zwar die Balonfahrr aufgefahren aber nur einer blies seinen Balon auf. Naja bei dem Wetter war klar warum



Man sollte es nicht glauben aber am Abend hatten wir es fast Sternenklar bzw aufgelockert bewölkt so das auch dieses Bild wunderschön anzusehen war:



Die Vorfreude wuchs nicht nur bei mir sondern auch bei den Kollegen von einem anderen Forum



23.00h ging es dann endlich los. Massig geschossene Bomben allerdings wie üblich bis 100er max. Allerdings wirklich tolle Farben dabei dieses jahr. Allein schon das Lila und auch Grün waren Hammer. Dazu die blinkenden Ringbomben, Kreischkronen und Wasserbomben.

Ich bin ja geneigt dazu diese Veranstaltung als "Die Kölner Lichter von NL" zu bezeichnen.

Musikauswahl war auch wider queerbeet u.A Illuminations. Das Finale schien mir irgendwie nicht stimmig zu sein. Aber die Salutes donnerten ordentlich.