So nachdem ich gestern ja eigentlich beim Feuerwerk Aufbau helfen wollte es aber ein Abstimmungsproblem gab (Ich dachte 8h Morgens und Carsten 8h abends) bin ich von Wülfrath dirket nach Hannover gefahren da ich keine 10 Std. dort warten wollte.

Da ich recht früh in Hannover war hies es erst mal wie üblich laaaange vor der Tür warten. Nach und nach trafen dann alle Bekannten Gesichter ein und es gab wie immer eine nette Talkrunde.

Zwischenzeitlich habe ich mir dannauchnoch schnell meine Karte für den Abend erworben.

Punkt 18h ging der Sturm auf die besten Plätze wieder los.

Natürlich durfte die obligatorische Runde am Abbrenner ncht fehlen. Man merkte sehr schnell das wirklich über die komplette Breite des Platzes aufgebaut war. Sogar auf den äusersten Positionen waren die Römer noch in 45 Grad gewinkelt. Vermisst Habe ich allerdings (zumindest beim Aufbau) ein paar mehr Barockelemente.





Feuertöpfe,Singleshots und Römer so weit das Auge reicht





Die hinterste Position mit den Großkalibern



und die etwas eigenartigen Racks



Herrenhausen hat ja auch wirklich sehr schöne Rabatten



Zurück ging es zum Filmplatz und es hies wider warten. So manch einer vertrieb isch die Zeit auch mit essen



Glücklicherweise bllieb es den ganzen Abend regenfrei bis auf ein paar einzelne Tropfen die sich zu uns verirten und es war ein netter (wenn auch schweinekalter ) Abend.

Glücklichwerweise fing das FWk erst um 22.30 an (war aber immer noch zu früh)

Wahnsinn kann ich da nur sagen was Intermede da rausgeknallt hat. Ware vom feinsten viele Mehrschlag und Simultanzyliner, wunderbare Römer und Pots. Alles sehr passend zur Musik. Das Finale war eine Augenweide in Gold........

Einfach nur Edel. Sowas hat man lange nicht mehr gesehn in Herrenhausen. Ichbin restlos begeistert.