Bei Andy konnte ich in dieser Nacht wirklich viel besser schlafen. Ein Glück den ich war wirklich tierisch Müde gewesen. Am Morgen hies es dann die Zeit zu überbrücken bis wir wieder ein Feuerwerk zu sehen bekamen.

Daher lief die Glotze und wir schauten u.A. alte Rodgau DVD’s an. Die Zeit bis etwa 17 h verging dann recht schnell. Wir fuhren dann zu TiKey um ihn abzuholen.

Er leitete mich dann bis nach Breyell bis fast genau vor den Abbrenner. Dort gab es in der Nähe auch direkt einen Parkplatz und wir hatten es nicht weit. Der Abbrenner dort ist etwas blöd hinter Bäumen. Allerdings kamen fast alle Cakes über diese Bäume hinweg. Ein 2ter Abbrenner für Bomben befand sich weiter hinten so das manche Bomben teilweise duch die Bäume verdeckt wurden.

Nachdem dann St Martin ums Feuer geritten und auch der Umzug da war konnte es losgehen.

Wie schon gesagt fast ausschlieslich Cakes aber bei den Abständen lässt sich nix anderes machen. Allerdings war die Auswahl selbiger sehr gut wie ich fand. Unterstützt durch einzelne Shels bot das FWK einen netten Gesamteindruck.











Diesmal war Tikey an der Videocam
http://www.vimeo.com/2212374

Nach dieser netten Show der Firma Sachs ging es wieder zurück zu Andy. Und es hies erst mal was kochen. Ich durfte den Knoblauch schneiden für die Bolognese Soße. Allerdings schnitt ich eine ganze Knolle was em Andy aber zuviel war Ich hätte das ohne weiteres verwendet

So landete ein Teil in der Soße und der Rest leider im Müllsack der dannach dann einen herrlichen Duft verströmte.......

Natürlich mundeten die Spaghetti und auch die Soße dazu hervoragend. Danke nochmal an dich Blitzcracker für die Gastfreundschaft.

Wieder hies es Schlafenszeit denn nach demGlühwein wurde ich auf einmal so tierisch müde das ich vorm Fernseher einpennte was mir ansich selten passiert.