gestern bin ich so gegen 9.30 in Andernach losgefahren und habe in Wesseling Marcel aufgesammelt. Sind dann schnell rüber nach Solingen/Burg zum Schloss und haben uns erst mal einen Parkplatz in der Schlosseinfahrt gesucht. Charsten und Björn waren schon da und es hies Material auf die Bühne schleppen.



Zwischendurch warann noch ein kleines Zestschießen angesagt für die Feuerwehr. Schon seltsam mal nen Röli oder ne T2 Bombe am Tag zu sehen.



Dann haben wir damit gekämft die Scheinwerfer Traverse zusammen zu stecken ist gar net al so leicht wenn man nicht weis wie das gehen soll. Haben es aber irgendwie doch hinbekommen.

Dann musten auch die Effektstrahler mit Leuchtmitteln versehen, DMX Kabel verlegt und angeschlossen werden





Nachem wir dann endlich fertig waren stürmte schon Omnia die Bühne für ihren Soundcheck.

Marcel und ich haben dann erstmal versucht nen McD zu finden. Haben allerdinge in Solingen keinen gefunden und sind fdann wieder zurück nach Burg, dort am Tomm stand dann wenigstens ne Würstchenbude. 6 * Currywurst/Pommes bitte......

Weil wir schon wußten, das die Parkplätze überfüllt sind haben wir gleich auf dem Hotelparkplatz geparkt. Auch wenn das 5 € gekostet hat. Letztjahr kostete das noch nix

Haben dann Essen verteilt und allen hat es gemundet.



Weiter ging es dann mit dem Mischen von Schwarzpulver.



Sowie Bengal und Rauchpulver.



Diese Mischung sollte ansich einige Feuerkörbe mit Holz entzünden. da aber dann den ganzen Abend kein Holz seitens des Veranstalters aufzutreiben war zundeten wir die Päckchen dann so...



Nun kam endlich auch die Kl 2 Rölis an die Reihe. Verlitzen, Verzündern usw. Ebenso einige T Effekte für den Garten und die Bühne.





Zwischenzeitlich spielten auf der Bühne schon Saytentanz. Gefiel mir recht gut auch wenn die Texte nicht wirklich zur Uhrzeit passten (Kinder )



Auf dem Burghof war es mittlerweile auch schon voller geworden.



Dann hies es die Rölis und T Sachen im Burggarten zu verteilen und anzuschließen.



Uh Mann das wurde richtig fies kalt gegen Aben. Gut das dort dann diese Decke rumlag in die ich mich dann später einhüllte.



Als 2te Band spielten dann Rabenschrei. Die waren auch richtig cool.



Zwischenzeitlichmachte ich eine kleine Runde über den Markt. Ich finde das Thema Mittealter doch recht spannen.



Mittlerweile war es dunkel geworden und auf der Bühne spiele nun Omnia auf. Diese gefielen mit allerdings gar nicht. Aber dem Publikum was nun doch sehr zahlreich da war scheinbar schon.



Mittlerweile kamen wir etwas in Zeitnot, da wir es berits halb 12 hatten und Omnia noch nicht fertig waren. Irgendwann hörten die dann auf und eine Tänzerin betrat die Bühne. Diese sollte dann eine Hexe verkörpern. am Anfang stand ich noch neben der Bühne und Boummmm Gigaflash ohne Vorwarnung 3 m hinter mir da kann Tikey froh sein sein das Headset aufgehabt zu haben.
Hammerhart der Schlag...



dann kamen hinten im Burggarten die Rölis und die Kometen. Mehr kann man da leider nicht machen da die Bebauung nix anderes zulässt. So danach hies es dann alles abbauen ins Auto verladen und dann konnten wir so gegen 3:00h auch endlich Richtung Heimat düsen.,,,,

Wiedermal ein sehr anstrengender Tag aber wirklich sehr nett und unter guten Freunden