Zum letzen Feuerwerk dieses Wochenendes jetz auchnoch ein kleiner Bericht.

Annakirmes in Gerolstein stand auf dem Plan. Bin mit Suko gegen 18h vor Ort aufgeschlagen und wir haben erstmal versucht was essbares aufzutreiben. Der Dönerladen wo wir sonst immer waren hatte Betriebsurlaub und wir musten was anderes suchen. Zum Glück fanden wir dan in der Haupteinkausstraße nen anderen Döner Imbiss. Wir nahemn die Döner mit runter in den Park wo wir immer aufs FWK warten und ließen es uns erst mal munden.

Etwas später sind wir dann rüber zum Abbrenner der auchin diesem Park liegt. Haben uns dort den ganzen Abend aufgehalten und nette Unterhaltungen geahbt mit den Mannen von SO.

Blicke über den Abbrenner.....







... ließen erkennen, das es doch wieder recht heftig werden sollte. Allein schon der massige Einsatz ital. Zylinerbomben ließ auf was feines schließen

Gegen 22h stellten wir uns dan auf unsern Filmplatz. Das Feuerwerk startete gegn 22:45 h. Am anfang das übliche Salutschießen. Allerdings recht lange Pausen zwischen den Schüssen (vom Veranstalter so gewollt). neben mir wurde schon gesagt:"Das ist aber langweilg, war letztes Jahr aber besser"

Irgendwann ging es dann richtig zur Sache und innerhalb kürzester Zeit hatten wir einen stehende Rauchwand die in unsere Richtung waberte. Bedingt durch den Wind verzog diese sich ein wenig. Ebenfalls blies der Wind den gesamten Fallout über uns hinweg. Nach dem FWK rieselte es aus meinen Haaren wie wild. Im Laternenlicht sah es aus als würde es schneien.

Das FWK ansich war trotz Rauch doch wieder sehr heftig und gewaltig. Suko is dann nochmal rüber zum Abbrenner und hat geholfen beim Rohre schleppen. Ich bin direkt zum Auto rüber. Habe vorher noch das "Bergpanorama" festgehalten: