So jetz der Lange Rodgau Bericht für euch.

Donnerstag Mittag ging es gegen halb 1 los nach Rodgau auf die Drachenwiese. Zu diesem Zeitpunkt war dort noch nix los, auser das schon das große Bierzelt stand. Vereinzelt flogen auch ein paar Drachen. Also mal mein Zelt aufgebaut und diese Schei….. Luftmatratze aufgepumpt. Den Böller im Baum befestigt und in der Sonne gedöst.



Naja gegen 18 h trafen dann Thorin und Carsten ein. Wir schleppten unser Zeugs dann auf die Wiese weil jemand die Einfahrt hinten dicht gemacht hatte.... Lichterbilder stecken, Wasserfall ziehen alles was dazu gehört. Waren so etwa 1 Std. vor Schussbeginn fertig mit dem Aufbau. Gegegen 22h trafen dann die 2 Damen ein für die das FW bestimmt war. Hat alles wunderbar geklappt. Dannach dann halt abgebaut. Thorin und Carsten sind dann schnell wieder Richtung Heimat verschwunden und ich in mein Zelt....

Freitag Morgen hies es erstmal was zu essen auftreiben. Zum Glück fand sich einToom Lebensmittel sowie Baumarkt. Nen paar Würstchen für den Abend und so 2 einwege grills gekauft und wieder zum Platz zurückgefahren und prompt geblitzt worden grrrrrr.....

Im laufe das Morgens drafen dann immer mehr Mitglieder des Drachenvereins ein und fingen mit dem Aufbau an. Irgendwann drafen dann Argobomber und Unkrautex ein. Gegen 14 h ging auf dem Platz das große Ausladen und Verteilen los und man merkte schnell, das wieder so einige Artikel fehlten



Dannach bauten die Oxis und die Sternenschubser ihr Material zusammen und auf.

Das Röli Pendel der Sternenschubser



Die schon bekannten Oxi Igel



Zwischenzeitlich hies es auch für Argo Aufbauen....



Und auch die Firma Beisel baute auf.



Coimet war mit seinem Pyromobil da.



Dort konnte man sich bei Getränken die Produkt DVD ansehen.

Bis zum Abend vertrieb man sich die Zeit mit Klönen und bei den Teams zuschauen.

21h gins mit dem Comet Vorschießen los. Meiner meinung nach hat Comet einiges getaen was die neuen Batterien angeht durchweg sehr schöne ´Bukets... Video kommt in Kürze...
Als kleines Schmankerl gab es noch ein Abschlussfeuerwerk aus verschiedenen Batterien soie dir Präsentation eines Black Cat 3 min Cakes aus England...



Nettes teil mit heftigen Bltzzerlegern.

Endlich der Wettberb konnte starten.

Die Sternenschubser begannen. Leider drehten sich die Sonnenkonstruktionen nicht so richtig. Das Finale bzw. Vorfinale bestand aus einem wunderschönem Regenbogen. inale aus Aquilas TDV und Carat war scön heftig.

Nach urzer Pause die Oxis die es richtig krachen ließen . Am Anfang direkt jede Menge Aquilas. Die Sonnenkonstruktion war auch supergeil. Das Finale bstand dasnn aus 40 Sethos...

Kurze Verschnaufpause bis zur Opening Show der Firma Beisel. auch eine dem Fest angepasste nette Show. Kaliber war doir max. 75er.

Dannach hies es dann wieder über das gerade gesehene diskutieren und meinungen auszutauschen.



Ab ging es zum Lagerplatz wo wir uns den Abend mit Grillen und Klönen und Kl 1 vertrieben....



So gegen 1 ging ich dan wieder in mein Zelt. Morgens halb 7 könnte ich nicht mehr schlafen weil meine Luftmatratze wieder die Luft verloren hatte....

Njaja ne Runde auf dem Platz gemacht und mal geschaut, wer schon wach war.



die anderen wachten dann so gene 9 auf....



Und wir gingen zum Frühstück für 2,50.€ wie auch im letzten Jahr.



Dann wieder endlose Zeit bis 13 h warten, bis es wieder losging. Heute bauten die Pyrofreaks, die Pyronauten und das Euro Pyro Team ihr Material auf.







Auch ein bisschen Spass durfte nicht fehlen....



Auch das Pyro Dream team baute kräftig für die Abendlich Show auf. Wie schon am Freitag konnten die teams ihr Material leider nicht vollständig bekoimmen. Wirklich schade drum.....

Warten Warten Warten..... 20h die Tromlerkids legten wie sschon im letzten Jahr kräftig los und trommelten was ie konnten. Das Publikum rief ständig Zugabe.....

Zwischenzeitlich war dann auch Manu eingetroffen und zusammen gucketen wir uns dann die Beiträge an. Heute begannen die Pyronauten. Sehr schöne Idee die Shocker wie eine Art Schnurrakete zu benutzen.

Auch das Euro Pyro Team legte sich mit seinen Vulkanwippen und Springbrunnen mächtig ins Zeug. Das Finale aus 19 Ipanema und 15 Excalibur fetzte so richtig geil....
Ach die Pyrofreaks lieferten trotz der materialprobleme ein ordentlich Show ab. Sehr schon das Finale mit den exakt getimten Abschüseen der Pfeiferbat. und der Paower House...

Zu guter letz dann noch die Closing Show. Super Inszeniertes Musical zu im allgemeinen sehr Rockiger Musik. Begonnen bei Metallica.... Sehr schönes Material viel Gold und viele sehr schöne Bomben.

Wir wartenen dann noch auf die Siegerehrung welche vom normalen Volk leider nicht wirklich gewürdigt wurde. Dirk konnte sich stimmlich fast nicht gegen das allgemeine geblubber durchetzten.

Die Platzierung.

1. Euro Pyro Team
2. Pyronauten
3. Sternenschubser



nach der Siegerehrung gings dan direkt ab nach Hause. Vorger Manu noch wohlbehalten @home abgestez.

Für mich waren das wieder 3 tolle Tage mit 9 Feuerwerken und jede Menge Fun....