Freitagmittag bin ich gegen 13h in Andernach losgefahren. Gegen 16 h in Ostfildern am Festival Gelände eingetroffen. Direkt in Eingangsnähe geparkt weil es da nix kostet und man so früh auch noch durchfahren darf . Vor dem Eingang standen dann passend diese 3 Fahnen




So gegen 17 h dann an den Schalter gegangen und mir meine 3 Tages Karte geholt. Das lustige: Die Frau am Schalter erkannte mich scheinbar und meinte Sie waren doch letzt Jahr schon da….

Um 17.30 durfte man dann rein. Erstmal ne Runde an der Bühne vorbei. Man kann ja in
Ostfildern den Abbrenner fast gar nicht einsehen. Daher auch keine Bilder. Nur von der Bühne





Dann aber schnell auf den Forumshügel. Dort war zu dem Zeitpunkt nicht viel los. Meinen Platz gesichert. Den Drachenfliegern und den Ballonfahrern zugesehen. Gegen 21 entzündete dann die Mexikaner Gruppe ihr Großes Lagerfeuer. Da standen dann auf einmal alle Leute rum.





Um 22h fing dann Flamandra mit ihrer Show zum französischen Feuerwerk an. Die beste aller 3 Shows und die mit den meisten Pyroeffekten. Danach folgte dann die Show Fetè Celtic der Firma Pyracric aus Frankreich. Die keltische Musik war auf die Dauer zwar etwas langsam und nervig aber keinesfalls schlecht. Das eingesetzte Material empfand ich allerdings als sehr schön. Vor allem sind mir die Go Getter Bomben mit Pistil und diese Popping Flowers aufgefallen. Wie schon erwähnt leider keine Stepper Sequenzen. Dafür halt nur Cakes  Der Wind stand zu dieser Show recht günstig und der Rauch zog gut ab.
Nach dem Feuerwerk folgte dann noch das Ballonglühen. Sehr imposant…



Dann zum Auto zurück und mir den Sitz zurückgekurbelt und mich endlich pennen gelegt. Na ja etwas unbequem aber was will man machen, wenn man das Geld sparen will 

Morgens dann ins Leuze Mineralbad nach Bad Cannstatt gefahren. Oh Wunder das ist ja schon um 7h auf. Dort bis ca. 11h geschwommen und Sauniert. Dann an den Flughafen Damm. Da kann man wunderbar die Start – Landebahn einsehen.





Im Auto wieder vor dem Eingang gewartet und Bundesliga im Radio gehört. Das war dann passend zur Eröffnung beendet.

Gleich Prozedur wie am Vortrag. Zu Beginn allerdings fand noch der Massenballonstart mit 14 Ballons statt. Nur das es heute ziemlich voll war auf dem Hügel und es musste natürlich pünktlich zum Feuerwerk regnen. Die Show Cirqè der Feux wusste auf jeden Fall mehr zu überzeugen als das Französische. Was auch wie bei allen Flammenden Sternen auffiel war, dass das gleiche Material geschossen wurde. Was mir hier an Bomben auffiel waren die Aquablu Peonies. Die Perfekten Red to Green To Blue Peonies. Und wieder die schon erwähnten Go Getter Bomben.

Auf dem Weg zum Auto sah ich dann auch rechts vor mir irgendwo nen paar Raketen hochgejagt und als ich schon halb am pennen war ballerte noch ne TdV und ne anderes Cake.

Morgens dann mal bei Mc. D was gefrühstückt. Wieder an den Flughafenhügel und nen paar nette Bilder von diversen Flugzeugen gemacht.







Dann hieß es wieder warten. Heute zum Glück nur bis 15 h. Beim Marktkauf Familientag war etwas mehr geboten, als an den anderen beiden. Der Truck von Milka mit Schokobrunnen
(Lecker) war da.






Ein Truck von Krüger. Im Hinteren Bereich dann noch ein Formel 1 Fahrzeug.



Beim Bingo von Krüger und 3 Löwen Takt leider nix gewonnen :cry .

Das Rote Kreuz hatte diese Interessante Lackierung auf Ihrem LW



Endlich ging dann gegen 22.30 nach der deutschen Nationalhymne (scheinbar kennen manche Jugendliche den Text nicht) das Feuerwerk The Bigger Bang von IP los. Was für ein Hammer. Super Synchron massige Feuertöpfe One Shots und auch die Cakes waren sehr passend eingesetzt. Leider störte der Wind den Genuss etwas da er den Rauch in unsere Richtung blies und zudem regnete es auch wieder.
Im Anschluss stand dann Herr Berner dem Moderator rede und antwort. Ich empfand das als sehr gut und informativ für das nicht Fachpublikum was allerdings zum Teil den Platz schon verlassen hatte wegen des Regens. Des Weiteren erklärte er noch den sicheren Umgang mit Kl 2.

Später folgte dann noch die Siegerehrung welche auch voll meine Erwartungen an die Jury erfüllte. Ip hat natürlich gewonnen. Kanada ist 2. und Frankreich 3. geworden.

Puh kann ich nur sagen. Hatten wir Schwein mit dem Wetter. Als ich grad 10km auf der A8 gefahren war kam dann ein Platzregen runter der nicht mehr aufhören wollte. Der Regen hörte erst in Rheinland Pfalz wieder auf.

Alles in allem ein richtig tolles WE. Gera kann sich auf ein Hammer Feuerwerk von IP freuen.

Noch ein paar Bilder so….













PS: Fader Beigeschmack ist natürlich die Sache mit der 7 Jährigen und am Freitag bei rausgehen sah ich, wie das Rote Kreuz eine Person versuchte wieder zu beleben……. Wollen wir mal das Beste hoffen.