So nach einem feurig - regnerischen Wochenende bin auch ich wider zu Hause angekommen und kann endlich wider ins Forum

Tja Freitag gings gegen 12 h zu Hause los. Ewige Staus und zäher Verkehr machten die 470 km bi Leipzig doch zu einem Geduldsspiel. Fast 8c Std. brauchte ich Gut das Pyrowal mir den Tip gab über die A 38 zu fahren....

In Leipzig selber kein Prob. einen Parkplatz zu finden. Und der kostete nicht mal was. gute 500 m entfernt vom Eingang.

Nachdem ich meine Karte gezeigt hatte, die nicht mal eingerissen wurde komnte ich rein. Lustich ich hätt die Karte durch den Zaun geben können....

Naja dann traf ich Martin und wir begaben uns auf Filmposition Höhe VIP Zelt. Die Flammandra Show begann pünktlich um 21h. Nett aber für mich schon langweilig. Naja der Mod laberte danach noch was rum und machte dann den berühmten Countdown.

Dann ging Ricasa's FW los. Eine geile Show. Die vielen gesteppten Feuertopfsequenzen Kometen die Ground Salutes.... einfach geil.

Naja nach dem FW wieder nache Eisenach gefahren. Meinen Eltern geholfen beim Verladen der Möbel. Nachmittags wieder rüber nach Leipzig und dann feststellen müssen das es ausfällt Nur wegen Regen. Also ich sehe ein das ein FW, wie damals in Mannheim, wegen Gewitter ausfällt. Aber nur weil es regnet Ne. Dann sollen die Flammandra doch weglassen wenn die sich ggf. auf der Bühne auf die Fresse legen.

Naja auf der Rückfahrt in den schönsten Stau gekommen den ich je erlebt hab. 20 km schätze ich ging nichts mehr. Autobahn auf 400 m gesperrt mit Überleitung über eine neue Auffahrt. Der Witz: Ich sah keinen einzigen Arbeiter

Hatte in Leipzig eigentlich den Entschluss gefasst ganz nach HAuse zu fahren. Entschied mich aber im Stau doch nur bis Eisenach zu fahren und mein Glück am Sonntag noch einmal in Leipzig zu versuchen. Ich tat gut darann.

Sonntag gegen 11 machte ich dann noch einen Abstecher nach Bad Kloterlausnitz um mich dort in der Sauna etwas zu entspannen. Man war das voll da....

So gegen 15 weitergefahren und diesmal andere Ausfahrt genommen. Dann ewig in Leipzig rumgekurvt weil überall irgendwelche Straßen gesperrt sind. Naja Auto wieder an bekanntem Platz abgestellt und gehofft das es heute stattfinden würde. Schon auf der Elbebrücke hörte ich den Mod auf der Bühne lautstark.

Mit der eintrittskarte wider das gleiche Spiel. Schade das Flammende Sterne nicht ne ganze Woche ging

Altbekannte Drachenflieger aus Rodgau waren auch wider da. Die Albflyers aus Heidenheim.

Heute schoss dan Panzerra uas Italien ein typisch italienisches FW. Mit einfachen Worten Laut, Bunt, Masse.

Ich weis nicht wie ich geurteilt hätte. Einerseits stehe ich auf Krach und Masse anderer Seits auch auf schöne syncrone FW wie bei Ricasa.

Ich denke das "normale" Publikum war mit der Jury einer Meinung.

War es am Freitag noch ohne Rauch gegangen, war es Sonntag gerade noch erträglich.

Am Montag war ich dann noch in Meinigen zum Abschlussfeuerwerk des Thüringen Tages. Dort mit Raini über alles mögliche so gequatscht. Danke nochmal für den Routentipp. Sehr schönes intensives FW. Dazu aber im anderen Thread mehr.

So abschließend noch 4 Bilder allerdings nur mit der 1 MP Videocam gemacht...